70.000

Das Düsseldorfer Verkehrsunternehmen Rheinbahn muss nach einem heutigen Urteil des LG Düsseldorf wegen eines schweren Unfalls einer Schülerin 70.000 Euro Schmerzensgeld und eine monatliche Rente von 200 Euro zahlen.

Das elfjährige Mädchen war vor sechs Jahren in Düsseldorf beim Überqueren der Gleise von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt word ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK