Zwei Fliegen mit einer Klappe

Der Mandant hatte nach einer roten Karte als Spieler eines Fußballspiels eine Auseinandersetzung mit dem Schiedsrichter, die nicht so ganz erfreulich war. Jedenfalls fühlte sich der Schiedsrichter beleidigt und körperverletzt, die Intensität des Vorgehens meines Mandanten war streitig. Heute dann die Strafverhandlung vor dem Amtsgericht nach Einspruch gegen den Strafbefehl. Glücklicherweise höchst faire Beteiligte seitens des Gerichtes und der Staatsanwaltscha ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK