Ibisevic zu Stuttgart

Medienberichten zufolge wechselt Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim zum VfB Stuttgart und unterschreibt dort einen Vertrag bis 2016. Die Ablösesumme soll bei etwa 5,5 Millionen Euro liegen, dass Gehalt wird auf rund 2,5 Millionen im Jahr geschätzt. Eigentlich hatte Ibisevic bei Hoffenheim noch einen Vertrag bis 2013 gehabt und gut 3,5 Millionen verdient. Grund für die freiwillige Gehaltssenkung ist sicherlich der lange Vertrag (4,5 Jahre) für den 27-Jährigen, den es in Hoffenheim wohl nicht gegeben hätte. Zudem winken in Stuttgart wohl auch höhere Boni, insbesondere für das Erreichen des internationalen Geschäftes. Beraten wird Ibisevic von Andreas Sadlo, der unter anderem 2009-2010 Vorstandsvorsitzender bei RB Leipzig war ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK