Trauer um Gerhard Schröder

Der Jurist und Volkswirt Gerhard Schröder ist tot. Nach seinem Staatsexamen arbeitete er im Niedersächsischen Kultusministerium, unter anderem als Leiter der Abteilung Kunst und Kultur. In den Jahren 1961 bis 1973 stand er an der Spitze des Norddeutschen Rundfunks, 1970 und 1971 war Schröder dabei zudem ARD-Vorsitzender. Nach seiner zwölfjährigen Amtszeit als Intendant beim NDR war Schröder elf Jahre lang – zwischen 1974 und 1985 – Intendant von Radio Bremen. In seiner Amtszeit startete das dritte Fernsehprogramm, das heutige NDR Fernsehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK