Die Urteile in den Besigheimer Milchpanscherprozessen – ein Rückblick

Die Bietigheimer Zeitung berichtete in ihrer Online-Ausgabe vom 21.01.2012 von einem Lebensmittelskandal, der sich vor 100 Jahren in Besigheim, Deutschland schönstem Weinort, ereignet hatte. Milchpanscher streckten das Naturprodukt mit Wasser, was nicht ohne Folgen blieb und zu zahlreichen Strafprozessen führte.

Das Besigheimer Schöffengericht verurteilte am 31.05.1910 vier Delinquenten wegen Milchfälschung zu Geldstrafen von 15 bis 20 Mark. Weitere Verurteilungen folgten im Jahre 1912 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK