Tödlicher Schuss auf Benno Ohnesorg - war es doch Totschlag oder gar Mord?

Im Mai 2009 kam ans Licht, dass der Polizeibeamte Karl-Heinz Kurras, der am 2. Juni 1967 den Studenten Benno Ohnesorg erschoss, ein Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit war. Prof. von Heintschel-Heinegg hat dazu einen Beitrag hier im Blog geschrieben (hier)

Zur Erinnerung: Kurras hatte damals zunächst eine Notwehrsituation behauptet (die damalige vom Springer-Verlag dominierte Presse hatte dies unreflektiert als wahr verbreitet) und als diese Rechtfertigung sich nicht mehr halten ließ, eine versehentliche Schussabgabe in bedrängter Situation ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK