Wie muss vereinbartes Zeithonorar abgerechnet werden?

Eine instruktive Anleitung, wie ein vereinbartes Zeithonorar abzurechnen ist, enthält die Entscheidung erlässt OLG Düsseldorf - Beschluss vom 6.10.2011 - I-24 U 47/11 -. Grundsätzlich gilt, dass der Anwalt ein vereinbartes Zeithonorar nur aufgrund einer von ihm unterzeichneten und dem Auftraggeber mitgeteilte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK