Ist Veröffentlichung der Mailbox-Nachricht von Christian Wulff rechtlich zulässig?

Fraglich ist, ob eine Zeitung auch ohne Einwilligung des Staatsoberhauptes eine Mailbox-Nachricht als Text veröffentlichen darf, in der das Staatsoberhaupt sich beim Chefredakteur massiv über einen bald veröffentlichten Bericht beschwert.

Das Bundesverfassungsgericht (Beschl. vom 18.02.2010, Az.: 1 BvR 2477/08) hatte einmal entschieden, dass wörtliche Wiedergaben aus E-Mails nicht grundsätzlich rechtswidrig sind. Das Gericht betonte in seiner Entscheidung, dass eine um ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK