Rumänien: Finanzierungsplan für den Ausbau erneuerbarer Energien bis 2020

In 2011 hat die rumänische Regierung rund 670 Mio. Euro in den Energiesektor investiert. Dabei wurden vorrangig Neuinvestitionen getätigt, wie beispielsweise in das Wasserkraftwerk in Robesti mit einer Kapazität von 27,1 MW und einem Investitionsvolumen von 75 Mio. Euro. Im Zuge der Förderung erneuerbarer Energien durch Grünstromzertifikate steigen die Ausgaben im Bereich des Energiesektors derzeit weiter an. Ein 400 MW-Windpark in der Region Braila, ein 516 MW-Park in Suceava und ein 150 MW-Projekt in Constanta sind in Planun ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK