Der Startschuss für neue Top-Level-Domains ist gefallen

Der Startschuss für neue Top-Level-Domains ist gefallen .SHOP, .RADIO, .BAYERN, oder gar .UNTERNEMENSNAME könnten bald die neuen Top-Level-Domains (TLDs) heißen, die den altbekannten generischen TLDs wie .COM, .NET, .ORG, .INFO, .BIZ oder den Länder-TLDs wie .DE, .AT oder .US Konkurrenz machen. Während in den vergangen Jahren jeweils strategische Planungen und Einfluss notwendig war, um eine neue TLD einführen zu können und sich hierbei die ICANN sehr restriktiv zeigte, ist es nun theoretisch für jedermann möglich sich nicht nur eine eigene Second-Level-Domain zuzulegen, sondern gar eine eigene Top-Level-Domain (TLD) und damit letztlich mit der Denic auf einer Stufe zu stehen. Denkbar sind hier generische Begriffe wie .SHOP, .RADIO, .REISE, .WEBSEITE, regionale Bezeichnungen wie .BERLIN, .BAYERN., .LONDON, .ALPEN, Fantasiebezeichnungen oder auch Unternehmensnamen wie .APPLE, .EBAY, .IBM oder .LUFTHANSA. Unternehmen wie Canon, Deloitte und Hitachi haben bereits angekündigt, dass diese planen sich um die neuen TLDs zu bewerben. Bei einem attraktiven generischen Begriff können hier Second-Level-Domains lukrativ Kunden zu Registrierung angeboten werden. Regionen oder Städte können die neuen TLDs vorwiegend in der Werbung einsetzen. Unternehmen werden die Domains in erster Linie als Prestige-Domain nutzen, aber auch um gegebenenfalls über die Domain eine Vertriebsstruktur aufzubauen. Es kann sich daher eine Revolution im Internet vollziehen.

Hintergrund

Es ist eng im Internet geworden. Denn es wurden bei den altbekannten TLDs bereits so viele Domains registriert, dass die eigene �Wunschdomain� immer häufiger längst vergeben ist. Der Raum wurde nicht nur auf Ebene der Top-Level-Domain (TLD) .COM (ca. 100 Millionen registrierte Domains) und .DE (knapp 15 Millionen registrierte Domains ) eng, sondern in allen TLD-Bereichen, wie .NET, .ORG, .INFO, .BIZ, .EU usw. Daher wurde lange Jahre über eine Öffnung der begrenzten TLD�s diskutiert und gestritten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK