BAG: Weihnachtsgratifikation bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

Chef und Hans. Bei dem es um die Wurscht geht. Warum, werden Sie gleich lesen:

„Verzichte auf Dein Weihnachtsgeld!“ „Wieso – des steht doch im Vertrag.“ „Wurscht, wenn’s ned drin stehert, bräuchtst ja ned verzichten, Du Hanswurscht.“

[Anm. der jur.Red.: Verzicht ist nur auf rechtlich bestehende, dh. gesetzliche oder vertragliche Ansprüche erforderlich. Wenn Sie sonst auf was verzichten, kann das natürlich deklaratorisch oder zur Klärung rechtlich nicht sicher bestehender oder streitiger Ansprüche auch im Vergleichswege erfolgen. Also zurück zum Hans. Wurscht. Hanswurscht, als den der Chef ihn rumkommandiert, auch wenn er sicher keiner ist, sondern ein guter ordentlicher Arbeitnehmer. Aber das ist ja manchen Chefs trotzdem wurscht, auch solchen, die nicht Metzgereien betreiben. - Ich habe den Eindruck, die Redaktion leidet unter Fleischeslustentzug. Nach dem Mittagessen wird das besser, versprochen. Da reden wir dann über Bäcker. Nein, NICHT wegen des Gebäcks zum Nachmittagskaffee, aber Sie bringen mich auf dumme gute Ideen Jerzt hören wir den beiden aber erst mal weiter zu. ]

„Ich will aber mein Weihnachtsgeld“ „Ich will, ICH will, ICH WILL auch manches. Hamma vielleicht schon Weihnachten?“ „Nein, aber wenn Weihnachten ist, will ich auch mein Weihnachtsgeld dann ham.“ „Nix gibt’s. Also: Los, verzichte drauf“ „Warrrrrummmm?“ „Weil ich das sag’!“ „Steht aber im Vertrag, dass ich das kriege, warum soll ich dann verzichten?“ „Weil Du sonst gleich gar keinen Vertrag mehr hast. Dann kannst schaug’n mit Deinem Vertrag, was Du von dem dann hast und wo’st mit dem dann bleibst.“ „Hä?“ „Verzichte – oder wir verzichten demnächst auf Dich, kapiert?“ „Kündigung?“ „Entweder kein Weihnachtsgeld oder Papiere abholen! Also – was ist jetzt?“ „Öh… öh….. ich frag dann mal das Arbeitsgericht……….“ „Nachhert schaugst aber, dass ‘d Deine Fiass in d’ Hand nimmst“

[Anm.der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK