Chiles Regierung stellt Energiestrategie für die kommenden 20 Jahre vor

Auf dem jährlich stattfindenden „Energie-Dinner“ mit Vertretern der Energiebranche stellte der chilenische Präsident, Sebastian Piñera, die Eckpunkte des 20-Jahres-Plans für den chilenischen Energiesektor in Grundzügen vor. Ziel sei eine sauberere, sichere und kostengünstige Energieversorgung. Der Acht-Punkte-Plan fokussiert neben einer Erhöhung der Effizienz auf die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien. Die Maßnahmen beinhalten Energieeinsparung von bis zu zwölf Prozent, vergleichbar mit einer installierten Leistung von 1.100 MW bis 2020. In seiner Rede warnte Piñera die Energieversorgungsunternehmen vor einer sich anbahnenden Energiekrise, die sich bereits in 2015 bemerkbar machen könnte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK