Welcome in my www-world, neighbour! …………?

Ein neuer Nachbar zieht ein. Und auf einmal kommt wieder in Mode, was bisschen vergessen wurde. Man stellt sich beim Nachbarn vor. Anders als früher jedoch nicht face to face, sondern – nein auch nicht per facebook – sondern virtuell und das Erste, das „entliehen“ wird ist nicht etwas Zucker und nicht das das Salz, das gelegentlich als Willkommensg ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK