LG Köln: “Winkeladvokat” ist eine Beleidigung

Tweet

Die Richter des LG Köln haben entschieden, dass die Bezeichnung “Winkeladvokat” eine Beleidigung, strafbar nach § 185 StGB, darstellt. Der Beklagte Anwalt wurde dazu verpflichtet, es fortan zu unterlassen, seinen Kollegen derartig zu bezeichnen (LG Köln, Urteil v. 15.11.2011 – Az. 5 O 344/10).

Ursprünglich hatte sich der eine Kollege wohl nur über einen scheinbar wettbewerbswidrigen Internetauftritt geärgert, weshalb er den anderen als “Winkeladvokaten” bezeichnete und seine Kanzlei als “Winkeladvokatur” ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK