Rezension Zivilrecht: Bankrecht

Schwintowski, Bankrecht, 3.Auflage, Carl Heymanns 2011 Von ref. iur. David Eckner,Düsseldorf/Vaduz Über einen unverzichtbaren Klassiker im Bank- und Kapitalmarktrecht gibtes vermeintlich wenig zu erzählen. Ob der Vielzahl an Hand- und Lehrbüchern,gehört der einstige „Schwintowski/Schäfer“ zu den vielzitierten Standards, soes um eine bankrechtliche Thematik geht. In nunmehr dritter Auflage stellt derLeser mit Verwunderung fest, dass sich etwas geändert hat und zwar dasAutorenteam. Der Honorarprofessor der Ruhr-Universität Bochum und ausgewieseneExperte im Bank- und Finanzmarktrecht, Frank A. Schäfer, ist als Mitautor des„blauen Ziegels“ ausgeschieden; mit ihm eine ganze Reihe an praxisrelevanterKapitel zum Kapitalmarktrecht, wie etwa solche zum Emissions- undKonsortialgeschäft sowie Investmentgeschäft. Ob das Handbuch mit seinem nunmehralleinigen Autor Hans-Peter Schwintowski, Professor an der Humboldt-UniversitätBerlin, nach wie vor eine der Quellenim Bankrecht ist, bedarf jedoch keiner langen Prüfung. Das fast achthundert Seiten dicke Buch überzeugt gerade für dasklassische Bankrecht und gehört damit nach wie vor zur unverzichtbaren Lektüre.Grobgliedrig wurde – denklogisch – die Einteilung in Commercial Banking undInvestment Banking aufgehoben; das Handbuch ist vielmehr nun in zwei großeTeile gegliedert. In einem ersten Teil unter der Überschrift „Der allgemeineBankvertrag“ schildert der Autor – wie im Übrigen unisono in der sonstigenBankrechtsliteratur – die Grundlagen, insbesondere auch unter Einbeziehungbesonderer Auslegungsprobleme und einer prägnanten allseitigen Stellungnahmezur umstrittenen Frage eines Bankvertrags (vgl. S. 1 bis 11). Darauf folgt eineAnalyse der im Geschäftsverkehr sehr bedeutsamen AllgemeinenGeschäftsbedingungen (vgl. S. 11 ff.) sowie des jüngst auch wieder in die Bereichsöffentlichkeitgerückten Bankgeheimnisses mitsamt datenschutzrechtlicher Anknüpfungspunkte(vgl. S. 53 ff.) ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK