Genehmigungen für Offshore-Windenergieparks werden erleichtert

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrograhie (BSH) hat am 11. Januar 2012 seine Jahresbilanz vorgestellt. Ein wichtiges Thema war der Ausbau der Offshore-Windenergie. Bis 2030 sollen deutsche Offshore-Windanlagen 25 Gigawatt Strom erzeugen und damit die Jahresleistung von rund 20 Atomkraftwerken ersetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen nach Einschätzung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) Genehmigungen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK