Eine 18-jährige vermittelte an Kunden 14-jährige Mädchen

Eine 18-jährige geschäftstüchtige Polin vermittelte ihre drei 14-jährige Freundinnen an zahlungskräftige Kunden. Über mehrere Monate bot sie Geschlechtsverkehr mit den Mädchen an, legte die Treffen fest und habe selbst diese zu den Kunden gefahren. Nun droht ihr eine Haftstrafe von bis zu 10 Jahren. Sie wurde erwischt, weil sie ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK