Quellcode von Symantec-Sicherheitsprodukten gestohlen

Medienberichten zufolge ist es Hackern gelungen, Teile des Quellcodes des Produktes Symantec Endpoint Protection (SEP) 11.0 und des mittlerweile nicht mehr erhältlichen Produktes Symantec Antivirus 10.2 zu stehlen. Der Hacking-Angriff sei auf ein Netzwerk eines Drittanbieters g ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK