Heizkosten nach dem Abflussprinzip

Bei der Betriebskostenabrechnung soll die Anwendung des Abflussprinzips jedenfalls dann unschädlich sein, wenn der Mieter auch in der folgenden Abrechnungsperiode im Gebäude gewohnt hat (BGH v. 20.2.2008 – VIII ZR 49/07, NZM 2008, 277). Mit dem gleichen Argument soll es zulässig sein, die Gaskosten in der Heizkostenabrechnung nach dem Abflussprinzip zu ermitteln (LG Koblenz v. 27.7.2011 – 6 S 93/11, ZMR 2011, 954). Dies ist auch richtig: zwar besteht die Pflicht zur ver ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK