Schon einiges auf dem Kerbholz……………

——————hatte einer, der nach dieser Pressemitteilung der Justz NRW vom 6. Januar 2012 statt des versprochenen Handys als „frecher Internetbetrüger“ aus Herne ein Stück Holz verschickt vershcickte. Der arglose Kunde bezahlte per Nachnahme, bevor er das Päckchen öffnete, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte. Der 20 Jahre alte Kriminelle habe schon einiges auf dem Kerbholz. «Bereits im Jahre 2010 war der junge Mann wegen diverser Delikte zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK