Rezension Öffentliches Recht: Landesrecht Rheinland-Pfalz

Hendler / Hufen / Jutzi, Landesrecht Rheinland-Pfalz, 5. Auflage, Nomos2012 Von RiAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Wer neben den bundesweitvertriebenen Werken zum besonderen Verwaltungsrecht noch fokussierte Literaturfür das eigene Bundesland sucht, kann sich nicht immer darauf verlassen, eingleichermaßen ansprechendes und fundiertes Lehrbuch erwerben zu können, istbisweilen sogar auf Skripten der Repetitorien angewiesen. Für das BundeslandRheinland-Pfalz hingegen gibt es ein eigenes Werk zum Landesrecht, das vonProfessoren der beiden Universitäten des Bundeslandes (Mainz und Trier) verantwortetwird. Auf weniger als 500 Seiten werden das Staatsrecht und dasVerwaltungsrecht erfasst. Die Gestaltung des Buches bietetdem Leser eine gesunde Mischung textlicher Elemente und Hervorhebungen. Beispiele,Schaubilder und Aufbauschemata erhöhen die Aufmerksamkeit bei der Lektüre undmachen das Buch gerade für Studenten und Referendare wertvoll, ebenso dieKlausurhinweise am Ende jedes der zehn Kapitel. Im Kapitel zum Staatsrecht findetman klassische Informationen zum Staatsorganisationsrecht und zur Stellung derLänder im Verfassungsgefüge, aber auch zur Entstehung undEntwicklungsgeschichte des Bundeslandes Rheinland-Pfalz sowie zu dengrundrechtlichen Besonderheiten der Landesverfassung mitsamt dem prozessualenVorgehen zur Kontrolle einzelner Akte oder Gesetze. Sodann wird der Schwerpunktdes Lehrbuches auf das allgemeine und besondere Verwaltungsrecht gelegt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK