Bettina Schausten nimmt Stellung

Die anhaltende Kritik in der Presse und im Internet hat offenbar Wirkung gezeigt. Die ZDF-Journalistin Bettina Schausten hat zu ihrer umstrittenen Aussage, man müsse bei Freunden 150 EURO für eine Übernachtung bezahlen, Stellung genommen.

In der Welt erklärte sie:

„Ich darf Ihnen sagen: Nein, ich nehme kein Übernachtungsgeld von Freunden, die auf meiner Gästematratze übernachten.”

Damit hat sie ihre gestrige Aussage zwar korrigiert, es bleiben aber weiter Fragen offen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK