Filme im Hörsaal und kein Ende

Am Wochendende gab es in der Heimlichen Juristenzeitung einen Bericht, wonach nun auch die Mediziner auf den Trichter gekommen sind, das Studium mit Spielfilmen anzureichern.1 In den USA erscheint gerade ein neues Buch von Kelly Lynn Anders, Advocacy to Zealousness. Learning Lawyering S ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK