Täglich auslöffeln, was Sie sich…..

Wie versprochen und hier schon angekündigt, gibt es 2012 das eine oder andere an Neuem. In den Blogs. Und neue zusätzliche Blogs. Einer davon ist Lizchens Suppenküche 2012. Suppen sind nur eine von vielen Möglichkeiten, auch bei engem zeitlichen Tagesplan in Büro oder sonst nicht auf Fast Food & Food to Go aller Art angewiesen zu sein. Natürlich kann man ebenso Salat, Obst oder auch andere (selbst vorbereitete) Gerichte kalt oder warm, aufgewärmt und in Mikrowellen etc aufwärmbare und ins Büro oder zur Arbeit mitgebrachte Mahlzeiten in der Mittagspause essen. Abgesehen davon, dass ich noch nie eine Mikrowelle besass und lieber ein einfaches und unkompliziertes Gericht frisch zubereite, gab und gibt es das natürlich auch bei mir. Und nicht nur Suppen Irgendwann scherzte eine meiner Mitarbeiterinnen einmal während der Kanzleimittagspause, sie hätte den Eindruck, ich hätte wohl an die 100 Suppenrezepte in Repertoire…. und ich konterte ebenso scherzhaft: „Mindestens für jeden Tag des Jahres eine andere“. Und schon bewahrheitet sich die Redensart: „Was man sich einbrockt, muss man auch auslöffeln“. Was man sagt oder verspricht, auch unter Beweis stellen können. Eine Frau - ein Wort. Und 366 Posts, die das mit den eigenen Rezepten wie Fotos davon belegen werden.

Tatsächlich sind es weit mehr Suppenrezepte (Wie übrigens auch Rezepte für Pasta, aber …… ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK