Und nochmal (ernsthaft) die Sache mit dem Knall

Wenn Sie es zu Sylvester so richtig krachen lassen wollen, sollte man dieses Jahr genauer hinguggen. Nein, nein, nein…. Sie müssen nicht alle weg- und in die Luft guggen, als wären da nicht jede Menge verkappter Pyrotechniker in Ihren Reihen zu entdecken. Denn irgendwer von Ihnen muss das ja sein, der sein Pulver, also die vielen kleinen Mäuschen und Münzen in die Luft jagen wird, damit die Summe von rund 113 Mio Euro für den Sylvester-Zauber aus all diesem Schiesspulver zusammenkommt, die über den Ladentisch gehen wird, dieses Jahr. Machen Sie ruhig, ich gönn Ihnen und uns das und gugg mir das ja auch an. Nicht von dem so weithin grossräumigen Ausgugg in der Isarmetropole wie etwa dem sog. Schuttberg, sprich: der Olympiaberg aus. (Und daran, welchen der Begriffe Sie verwenden, entlarven Sie sich als Alt- und Echtmünchner oder als ….naja… der Rest, der hier wohnt und weilt;-) ) . Nein, auch nicht vom Fernsehturm (für den schon erwähnten …“Rest“: Olympiaturm) der so qausi um die Ecke der hiesigen „Burg“ steht. Sondern irgendwo nahe dem Schloss, an dessen Canale sich jedes Jahr immer alles bunt gemischt zusammenfindet, was GERN und in NYMPHENBURG dann am Schlosskanal den himmlischen Funkelregen, die Romantik zwischen Hubertusbrunnen vis-à-vis meiner vormaligen zweiten Kanzleilocation, Schloss, dem Rondell und dem Canale und den Spiegel des Lichtzaubers in der Wasserfläche geniesst und auf das Neue Jahr anstossen wird – mit Familie, Freunden und Fremden und vergnügt und heiter, als wäre man mit den Schäfflern grad nach der Pest 1517 wieder erstmals tüchtig alle bösen Geister mit Böllern und Heiterkeit vertreibend auf die Strassen gezogen. Wenn Sie das mit den Schäfflern mal sehen wollen, dieses Jahr tanzen’s mal wieder, nutzen Sie die Gelegenheit, das findet nämlich nur alle 7 Jahre statt. Dieses Jahr in der Zeit von Dreikönig an [ Auftakt am Marienplatz am 6.1.2012] bis 21. Februar 2012 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK