5 Tipps für ein erfolgreiches Jurastudium

Tipp 1: In Vorlesungen gehen?

Immer wieder gibt es fortgeschrittene Studenten, die einem raten, nicht in die Vorlesung zu gehen.

Damit kommen wir gleich zur ersten Lektion auf eurem Weg zur Sinnesänderung: Wie antwortet ein Jurist auf Fragen? Nicht mit ja oder nein, sondern mit „Das kommt darauf an”.

Der gute Jurist muss lernen zu unterscheiden. Und auch hier gilt es zu differenzieren: Wenn man das Gefühl hat, die Vorlesung ist nichts für mich, z.B. weil der Dozent zu langweilig, das Vorgehen zu unsystematisch ist oder die Themen zu langwierig behandelt werden, dann kann man natürlich im Eigenstudium den Stoff nachholen.

Wer das kann, vor dem habe ich Respekt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK