Datenschutz in der Datenwoche: Jahresrückblick 2011

Unsere regelmäßigen Leser werden die Rubrik bestens kennen: jeweils zum Ende einer jeden Woche verlinken wir seit dem Sommer 2010 unter der Bezeichnung “Datenwoche” einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen der jeweiligen Woche. Finden Sie im Folgenden eine Auswahl der Datenwoche-Beiträge aus 2011, die aus unserer Sicht besondere Beachtung verdienen: ein lesenswerter Überblick über den Datenschutz.

Januar 2011

11. Januar

Das Listenprivileg ist eine Ausnahmeregelung im deutschen Datenschutzrecht, die es erlaubt, personenbezogene Daten zu Werbezwecken und zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung zu nutzen und an Dritte weiterzugeben.

13. Januar

Wie Behörden das Auskunftsrecht aushebeln. Der Staat hält massenweise Daten zurück, die mit Steuergeldern erhoben wurden.

14. Januar

Hausarztzentrierte Versorgung: Die vom HzV-Vertrag vorgesehene Verarbeitung der Patientendaten verstößt gegen datenschutzrechtliche Anforderungen und zwingt die Ärzte zum Verletzen ihrer Schweigepflicht.

17. Januar

Die Zahl der Kontenabfragen durch Finanzämter und Sozialbehörden ist im vergangenen Jahr erneut um etwa ein Drittel gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

18. Januar

Empfehlungen zum Datenschutz in intelligenten Stromnetzen.

20. Januar

De-Mail Kritierenkatalog des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

27. Januar

Norm IEC 80001-1 liefert IT-Managern Lösungsansätze für den System- und Datenschutz in medizinischen IT-Netzwerken.

Februar 2011

1 Februar

Europas Parlamentarier geben sich gern als Verteidiger des Datenschutzes. (…) Umso blamabler ist es, dass nun offenbar ein Teil der innereuropäischen Geldflüsse doch von den Amerikanern eingesehen werden kann.

2 Februar

Die EU-Kommission hat einen umstrittenen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK