BayLÄK goes Social Media

Ab 2012 will die Bayerische Landesärztekammer auch via Facebook und Twitter informieren, nachdem „Das Informations- und Serviceangebot der BLÄK auf der Internetseite www.blaek.de seit vielen Jahren sehr gut angenommen“ werde, wie Dr. Max Kaplan, Präsident der BLÄK dazu mitteilte. Mit der Nutzung der Social Media Applikationen Facebook und Twitter wolle man das Informationsangebot weiter ausbauen. Die neuen Medienkanäle böten neben der Informationsfunktion zusätzlich die Möglichkeit der interaktiven und öffentlichen Kommunikation ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK