Rezension Strafrecht: Steuerstrafrecht

Simon/ Vogelberg, Steuerstrafrecht, 3. Auflage, Schäffer-Poeschel 2011 Von RASebastian Gutt, Helmstedt Mitdem vorliegenden Werk, welches die Autoren gleichermaßen für dieStrafverfolgungsbehörden, Berater und Betroffene bestimmt haben, greifen Simonund Vogelberg eines der wohl schwierigsten Rechtsgebiete auf. Die Autoren sehenin ihrem Werk eine praxisbezogene Hilfestellung. Im Vorwort zur aktuellenAuflage bemängeln die Autoren zu Recht, dass in einer Zeit, in der sich derStaat dazu entscheidet, rechtswidrig angeschaffte, vertrauliche Datenanzukaufen, um Steuersünder zu bekämpfen, „im Steuerstrafrecht kaum noch aufgesicherten Grundlagen gearbeitet werden kann“. Simon, Rechtsanwalt undFachanwalt für Steuerrecht, und Vogleberg, Rechtsanwalt und Richter a.D.,„trauen“ sich bereits zum dritten Mal an diese schwierige Materie heran. DasWerk gliedert sich in drei große Teile: Materielles Strafrecht (Teil I),Selbstanzeige (Teil II) und Verfahrensrecht (Teil III). Im Teil I werdenzunächst die einzelnen steuerstrafrechtlichen Tatbestände dargestellt underläutert. Schwerpunkt ist hier die Steuerhinterziehung nach § 370 AO. DieDarstellung überzeugt, ist insbesondere auch für einen im Steuerrecht nochnicht so bewanderten Juristen verständlich, vor allem aber sehr übersichtlichaufbereitet, ist also sehr leserfreundlich. Viele Übersichten undBeispielsfälle (vgl ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK