Nizzaer Klassifikation: Neufassung zum 1. Januar 2012

Klassifikation von Nizza

Durch die Klassifikation von Nizza werden Waren und Dienstleistungen in 45 sogenannte “Klassen” unterteilt. Der Name geht auf die diplomatische Konferenz von Nizza vom 15.06.1957 zurück, bei der dieses internationale Abkommen geschlossen wurde. Die Klassifikation von Nizza wird alle 5 Jahre überarbeitet. Am 1. Januar 2012 erscheint nun eine neue Ausgabe (die insgesamt zehnte).

Wofür wird die Klassifikation benötigt?

Jede Markenanmeldung muss ein Waren-/Dienstleistungsverzeichnis enthalten. Hier wird festgelegt für welche Waren oder Dienstleistungen eine Marke eingetragen werden soll. Ab dem 01.01 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK