Beschluss des Oberverwaltungsgerichts vom 29.09.2011

Beschluss des Oberverwaltungsgerichts vom 29.09.2011

Aktenzeichen: II FSK 604/10

Entscheidungstenor: Als ein landwirtschaftlicher Betrieb sind Grundstücke mit einer Fläche von über 1 ha zu bewerten, auch wenn diese Grundstücke keine organisierte Einheit darstellen. Die Steuerbefreiung des Art. 21 Abs. 1 Nr. 28 des Gesetzes vom 26.07.91 über die Einkommenssteuer natürlicher Personen greift ein, wenn ei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK