Apotheken müssen rund um die Uhr erreichbar sein

Das Oberverwaltungsgericht entschied kürzlich, dass die Erreichbarkeit von Apotheken auch in der Nacht und an gesetzlichen Feiertagen gewährleistet werden muss, so dass es im Ermessen des jeweiligen Bezirksrates liegt, die Zeiten des Bereitschaftsdienstes festzulegen. Dabei es ist unerheblich, ob und zu welchen Zeiten die Apotheken von Kunden aufgesucht werden. Fehlende Kundenbesuche entbinden nicht von der gesetzlichen Pflicht, die Erreichbarkeit von Apotheken sicher zu stellen. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK