Wenn es Nacht wird bei Facebook ...

... kann es einem schon einmal passieren, auf ein übles Gerücht reinzufallen und es sofort weiter zu verbreiten; in meinem Fall war es vorhin die Meldung vom angeblichen Tod Jon Bon Jovis! Wenige Minuten später machte schon die Meldung die Runde, dass die Meldung vom Tod Bon Jovis ein Hoax (früher nannte man sowas noch Falschmeldung oder Ente) sei und er sich pudelwohl fühle. Da ich natürlich jetzt nicht definitiv weiß, welche von den beiden Meldungen denn nun stimmt, nehme ich einfach einmal meinen ganzen Optimismus zusammen und entscheide mich für die letztere Meldung.

Das lehrt einen mal wieder, dass man doch mehr Augenmerk auf die Seriosität einer Quelle oder einer Nachricht legen sollte, bevor man sie weiterverbreitet (ich packe mir da gerade mal ganz fest an die eigene Nase!) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK