Studiengebühren, Förderungen – aber keine Sanktion für leistungssäumige Hochschullehrer?

Mit 400 Millionen Euro aus dem „Qualitätspakt Lehre“ für 102 Hochschulen werden nach Mitteilung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz vom 13.12.2011 im Zuge der zweiten Runde des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre“ nach Angaben der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz insgesamt 102 Universitäten, Fachhochschulen sowie Kunst- und Musikhochschulen gefördert. Sie erhalten bis 2016 rund 400 Millionen Euro Fördermittel des Bundes zur Verbesserung von Studienbedingungen und Lehrqualität. Unter den geförderten Institutionen befinden sich 40 Universitäten, 43 Fachhochschulen und 19 Kunst- und Musikhochschulen aus allen Regionen Deutschlands ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK