Monacensia: „Mein Kopf ist eine Bombe – Jörg Hube“

An den Tagen nach den Feiertagen noch nichts vor? Für die Zeit „zwischen den Jahren“ ? Dann ein kleiner Tip, der nicht nur für die aktuelle Ausstellung lohnt, wenn Sie sich für München und vor allem für seine Schriftstellerinnen, Schauspieler und Persönlichkeiten interessieren. Dann spazieren Sie doch einmal in die Maria-Theresia-Strasse hinüber zur Monacensia. Dort entdecken Sie neben ihrer umfangreichen München- Bibliothek (132.000 Bücher) und dem Literaturarchiv der Stadt München (320.000 Autographen und Handschriften) das traditionsreiche Institut der Münchner Stadtbibliothek im Hildebrandhaus an der Maria-Theresia-Straße. Es trägt den Namen nach dem dort ehemaligen Wohnsitz des Künstlerfürsten und Bildhauers Adolf von Hildebrand (1847-1921) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK