Facebook-Timeline: Die interaktive Lebenschronik in Echtzeit

Am Mittwoch startete das Internet-Netzwerk Facebook jetzt auch in Deutschland mit der Einführung der neuen Timeline, beziehungsweise „Chronik" wie das online Lebensarchiv in Deutschland heißt. In ihr soll der Nutzer von der Geburt über den ersten Schultag, bis hin zur Hochzeit und darüber hinaus alles dokumentieren, was ihn gerade bewegt. Auch Kleinigkeiten, wie ein neues Piercing oder Gewichtsverlust lassen sich in unterschiedliche Kategorien eintragen.

„Mit der Chronik können Facebook-Nutzer individueller als bisher zeigen, wer sie sind", so der Sprecher des Unternehmens. Für Facebook-Gegner ist die Sachlage jedoch klar, durch die Ausweitung und Neugestaltung der Profilseite, sollen die User noch stärker an die Plattform gebunden werden. Die großformatige Header-Grafik mit vielen Bildern und ein chronologischer Zeitstrahl an der Seite sollen das Layout übersichtlicher machen und die Suche nach älteren Beiträgen erleichtert. So wird dem Nutzer extra eine Woche Zeit gegeben, um seine Chronik mit fehlenden Beiträgen, Kommentaren und Bilder zu vervollständigen bevor sie dann für alle Mitglieder sichtbar wird. Wer so viel Zeit und Mühe in die Gestaltung seines online Profils investiert, wird den Netzwerk-Anbieter nicht so schnell wechseln wollen.

Kritisch dabei ist jedoch die große Datenmenge der Nutzer, die durch die Timeline zusätzlich in Umlauf gebracht wird und vom Unternehmen gesammelt werden kann, zu sehen. Durch die neuen Funktionen wird die Möglichkeit Privates öffentlich zu machen noch wesentlich erweitert. Die Übergangszeit von sieben Tagen dient zusätzlich dazu den Usern die Möglichkeit zu geben, ihre Postings zu überarbeiten, die Sichtbarkeit zu verändern oder unliebsame Einträge zu löschen. An der Sichtbarkeit eines bereits veröffentlichten Beitrags soll sich jedoch nichts verändern. Vielmehr habe das Mitglied die Möglichkeit für jedes Element festzulegen, wer es sehen kann oder nicht, so das Unternehmen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK