Ebay: Entschädigung für Betrugsopfer

Gute Nachrichten für Ebay-Kunden in der Vorweihnachtszeit. Nach einem Bericht des Abendblatts bestätigte Ebay, dass alle Käufer, die durch den Ebayer “sonnenschein39″ um Geld betrogen wurden, dieses zurückerhalten. Dem Verkäufer wird vorgeworfen, er habe mehr als 900 Ebay-Kunden um geschätzte 250.000 € betrogen. Nach Aussagen der Ebay-Pressesprecherin Maike Fuest soll es sich bei diesem Ausnahmefall um einen technischen Fehler seitens Ebay handeln, weshalb das Online-Auktionshaus allen Geschädigten den vollen Kaufpreis erstatten will.

“Sonnenschein39″ lockte vor allem mit günstigen Angeboten für hochwertige Elektronik-Artikel wie das Samsung Galaxy S2 und die Playstation 3. Alle Käufer zahlten per Vorkasse, keiner erhielt die Ware ...

Zum vollständigen Artikel

  • Nach Abendblatt-Bericht: Ebay entschädigt Betrugs-Opfer

    abendblatt.de - 10 Leser - Hamburg/Ingolstadt. Das ist eine wirklich gute Nachricht für Hunderte Ebay-Kunden in der Vorweihnachtszeit: Das Online-Auktionshaus hat gegenüber abendblatt.de bestätigt, dass alle Geschädigten des Verkäufers "sonnenschein39" ihr Geld zurückerhalten. Ebay-Sprecherin Maike Fuest: "Da es sich in diesem Ausnahmefall wohl um einen technischen Fehler...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK