Do is wos kemma

So hört es sich an, wenn eine im Rheinland ansässige Reno bei einem bayerischen Gericht anruft um zu erfragen, ob ein fristgebundener Schriftsatz eingegangen ist: Reno: Begrüßung, Nennung des Aktenzeichens, Schilderung des Anliegens Geschäftsstelle "Do is wos kemma." Reno: Ob es denn auch unser Schriftatz sei? "A jooo." R ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK