1 Milliarde Euro Forschungsgelder – für ein menschliches Gehirn „Re-Construct“

Mit ihrer »Flaggschiff-Initiative« will die EU-Kommission zwei visionäre Großprojekte in der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) voranbringen. 26 Forscherteams haben ihre Ideen eingereicht – im März wurden die sechs Kandidaten für die Endausscheidung im Mai 2012 bekanntgegeben. Bis dahin müssen die Forscher nun detaillierte Anträge ausarbeiten. Die zwei Sieger unter den Flaggschiff-Finalisten erhalten ab 2013 eine jährliche Projektunterstützung in Höhe von 100 Millionen Euro. Unter den Finalisten das Human Brain Project (HBP) mit seinem ehrgeizigen Versuch, das Gehirn künstlich nachzuahmen. Ziel: die detailgetreue Simulation eines menschlichen Denkorgans, Zelle für Zelle, Synapse für Synapse, in einem gigantischen Supercomputer völlig neuen Typs. »Mit dieser Errungenschaft sollen nicht nur Neurowissenschaft, Medizin und Sozialwissenschaft, sondern auch Informationstechnologie und Robotik revolutioniert werden« liest man auf der Homepage des HBP ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK