Zu Weihnachten mal wieder einen Befangenheitsantrag

Manchmal glaube ich, ich stehe im juristischen Wald. Und da hilft es nicht, wie wild im Wald zu irren. Denn dann verläuft man sich nur noch mehr. Also gehe ich in mich und reflektiere soweit ich eben intellektuell schaffe. (Meine Kritiker mögen an dieser Stelle die Klappe halten ;-) ). Aber siehe da: Auch nach starken Reflexionen komme ich zu dem Ergebnis, dass nicht ich als fehlbares Wesen irre, sondern die Gerechtigkeit Gerichtsbarkeit. Nicht genug, dass ich mir gestern als Verteidiger stundenlang an einem Landgericht in der schönen Pfalz Einzelheiten von Sexualpraktiken unter Männern anhören musste. Von der feinsten Art. Analverkehr hoch und runter, wo in welchem Kino Männer € 8,00 zahlen müssen, Frauen aber für ummo umsonst reinkommen (warum wohl ?) und an welchem Uni Klo der Herren nicht nur uriniert, sondern gepimpert geschlechtlich verkehrt wird. Nein. Nicht genug, dass ich mir das anhören musste. Ist aber auch o.k., denn es geht für den Mandanten ja immerhin um SV (Sicherungsverwahrung). Daher höre ich doch gerne zu. Aber heute platzt mir der Kragen. Wieder mal ein bewaffneter Drogenhandel der Anklage nach vor einem Landgericht, einer Strafkammer. Anberaumt um 08.30 Uhr und nach Absprache mit dem Vorsitzenden Richter sollte nur die Anklage verlesen werden, da ich um 09.00 Uhr schon wieder einen anderen Termin hatte. Als um 08.50 Uhr noch immer Herr Beisitzender Richter nicht aufgetaucht ist, bin ich dann mal wech weg gegangen. Und kam um 09.30 Uhr zurück. Die Strafkammer hatte schön gewartet. Ist ja auch in Ordnung, denn es war ja nicht meine Schuld. Also fangen wir mit der Anklageverlesung an. Der Angeklagte wird belehrt und Herr Vorsitzender fängt an mit seinen weisen Worten. So, dass ich - damit ich nicht platze - nur tief durchatmen musste. Was ist geschehen ? Das kann hier nachgelesen werden. Ich zitiere aus dem (im Auftrag des Mandanten gefertigten) Befangenheitsantrag nachfolgend und frage mich allen Ernstes, ob .... ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK