LG Heilbronn: Irreführende Werbung für Motoröle bei Autogas-Fahrzeugen / “Kein Zusatz von Additiven erforderlich”

LG Heilbronn, Urteil vom 03.11.2011, Az. 21 O 54/11 § 5 UWG

Die Wettbewerbszentrale weist auf ein Verfahren vor dem LG Heilbronn hin, welches durch Anerkenntnisurteil beendet wurde. Die Wettbewerbszentrale hatte einem Motoröl-Produzenten die Werbung für ein bestimmtes Öl für gasbetriebene Fahrzeuge mit den Hinweisen “höchster Verschleißschutz” und “Erfordert keinen Einsatz von zusätzl ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK