Global Human Resources

Arbeitsrechtliche Herausforderungen in global tätigen Unternehmen

„Global H(uman) R(esources)“ ist das Schlagwort, unter dem Personalabteilungen international tätiger Unternehmen derzeit ihre Neuaufstellung suchen. Allein in der bayerischen Metallindustrie erwirtschaften deutsche Unternehmen inzwischen über 50% ihres Umsatzes, sogar fast 60% ihres EBIT im Ausland. Waren früher gerade einmal 10% der Mitarbeiter im Ausland tätig, werden viele Unternehmen künftig weit mehr als die Hälfte ihrer Mitarbeiter im Ausland beschäftigen. „Global HR“ ist dabei die Antwort gleich auf mehrere „Trends“, die deutsche Unternehmen mit rasanter Geschwindigkeit treffen: Zum ohnehin bestehenden ständigen Zwang nach Kostensenkung kommen heute ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum in Asien, die Demographie in Deutschland und der daraus resultierende massive Fachkräftemangel sowie ein globaler Wettbewerb, in dem sich „deutsche“ Unternehmen auch in ihren Organisationsstrukturen mit ohnehin global aufgestellten angelsächsischen und asiatischen Konzernen messen müssen hinzu.

Quantensprung im Arbeitsrecht

„Global HR“ ist aber mehr als nur ein geändertes Personalkonzept für die „klassische“ deutsche Personalabteilung. „Global HR“ ist gerade auch arbeitsrechtlich ein „Quantensprung“ in eine global aufgestellte Wirtschaft.

Hierzu einige erste „Beobachtungen“:

1. Personalarbeit für „Global HR Customers“

Schon heute betrachten sich moderne Personalabteilungen als „Dienstleister“ im Konzern. Personalauswahl, -betreuung, -abrechnung und –entwicklung werden – soweit möglich – überregional organisiert, wobei eine Vielzahl von Funktionen nach wie vor vor Ort in den Landesgesellschaften liegen. Während es in anderen Bereichen (Recht, Controlling, Finanzen) bereits zu weitergehenden Konzentrationen in (zumindest regionalen) „Headquarter gekommen ist, haben Landesgesellschaften zumeist noch „ihren“ Personalleiter vor Ort ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK