Anklage gegen Ex-Model wegen Steuerhinterziehung

Steuerhinterziehung / Wohnsitz / Steuerschaden / Beihilfe / Steuern / Geldstrafe / Wirtschaftsstrafrecht Vor einem Berliner Amtsgericht muss sich das Ex-Topmodel Nadja A. wegen Steuerhinterziehung verantworten. Laut Staatsanwaltschaft habe sie einen falschen Wohnsitz angegeben und dadurch sei ein Steuerschaden von 272.000 Euro verursacht worden. Ebenfalls angeklagt wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ist ihr Ex-Ehemann. Nach Aussage der Angeklagten habe sie eine Villa in Berlin gekauft und zu spät festgestellt, dass des öfteren Flugzeuge über das Grundstück fliegen und die Villa teilweise sehr marode sei. Daher sei sie nie in die Villa eingezogen und habe deshalb auch keine Steuern zahlen müssen. Laut Anklage soll sie allerdings insgesamt drei Jahre dort gewohnt haben und daher auch in Deutschland Steuern zahlen müssen. Als Beweis führte die Staatsanwaltschaft Photos der Angeklagten und Zeugenaussagen an ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK