offerte ad incertas personas

Lateinischer Rechtsbegriff. Stellt ein Vertragsangebot dar, bei dem ein unbestimmter Personenkreis angesprochen werden soll. Bei der o. a. i. p. darf der Rechtsbindungswille nicht fehlen, hierdurch ist sie von der invitatio ad offerendum ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK