Gesetzesnovelle zum Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung

Die Bundesregierung hat am 14. Dezember 2011 den Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für eine Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes beschlossen. Hierdurch soll die Förderung hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ausgeweitet werden, um den Ausbau dieser Technologie zu beschleunigen. Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil der Stromerzeugung in KWK-Anlagen auf 25 % steigen. Derzeit beträgt er etwa 15%. Bei unveränderter Deckelung der KWK-Förderung auf maximal 750 Millionen Euro pro Jahr erweitert der Gesetzentwurf insbesondere die Förderung ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK