Fristlose Kündigung während Freistellung

Eine fristlose Kündigung ist unter bestimmten Voraussetzungen auch dann möglich, wenn ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer bis zum vereinbarten Ende des Arbeitsverhältnisses freigestellt hat. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn der Arbeitgeber in diesem Zeitraum Kenntnis von schwerwiegenden Pflichtverletzungen des Arbeitnehmers erfährt, so LAG Hessen am 29.08.2011, Az. 7 Sa 248/11. Im dortigen Fall hatte ein Bankmitarbeiter kurz vor Beginn seiner Freistellung zahlreiche dem Bankgeheimnis unterliegende Dateien an seine private E-Mail- ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK