Wüstenrotmitarbeiter im Rotlichtbezirk

Gestern wurde bekannt, dass “ausgezeichnete” Mitarbeiter eine Reise nach Rio antraten und eine 51-köpfige Gruppe im Bordell gelandet ist.

Die Incentive-Reise nach Rio de Janeiro war eine Ehrung für besonders verdiente Vertriebsmitarbeiterinnen und Vertriebsmitarbeiter, die sich gleichzeitig in mehreren Vertriebsdisziplinen ausgezeichnet hatten. So beschreibt es die Wüstenrot selbst.

Die Gruppe wollte sich offensichtlich noch in weiteren Disziplinen auszeichnen. Diese standen jedoch nicht in dem offiziellen Programmheft ...

Zum vollständigen Artikel


  • Wüstenrot: Firmenausflug endet im Bordell

    abendblatt.de - 7 Leser - Stuttgart. Wehe, wenn sie losgelassen: Ausgerechnet die besten Mitarbeiter haben dem soliden Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) einen schlüpfrigen Skandal eingebrockt. Bei einer 200 000 Euro teuren Belohnungsreise nach Brasilien vom 27. April bis 2. Mai vergangenen Jahres soll ein Teil der 51-köpfigen Gruppe im Puff gelandet sein. ...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK