Ingo von Münch über den geplanten Rundfunkbeitrag (GEZ)

Ingo Münch, ehemaliger Kultur- und Wirtschaftssenator des Landes Hamburg bezeichnete in einem Beitrag für das Magazin FOCUS den geplanten Rundfunkbeitrag als verfassungswidrig. Gleichzeitig appellierte er an die Landtagsabgeordneten in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, dem fünfzehnten Rundfunkänderungsvertrag nicht zuzustimmen.

Rundfunkgebühr wird zu Rundfunkbeitrag

Durch die Reform wird die monatliche Rundfunkgebühr zum sog. Rundfunkbeitrag, der pauschal pro Wohnung erhoben wird. Dabei spielt es keine Rolle mehr, wie viele und welche Empfangsgeräte sich in der Wohnung befinden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK