Rezension: Gerhard/Rüschen/Sandhövel (Hrsg.), Finanzierung Erneuerbarer Energien, Frankfurt School Verlag, 1. Auflage 2011, 1.176 Seiten, 158,- EUR

besprochen von Rechtsanwalt Dr. Andreas Klemm, Düsseldorf „Finanzierung Erneuerbarer Energien“ lautet der Titel eines Handbuches, das unter der Herausgeberschaft von Gerhard, Rüschen und Sandhövel in diesem Herbst im Frankfurt School Verlag erschienen ist. Auf der Frankfurter Buchmesse wurde es erstmals einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert und bereits als „Standardwerk“ bezeichnet. Das ist für ein Buch, das soeben erst erschienen ist, zwar etwas hoch gegriffen. Gleichwohl ist das Werk äußerst imposant. Bereits der Umfang ist erheblich: 1.176 Seiten, 72 Autoren und 52 Einzelbeiträge habe ich bei meiner Durchsicht gezählt. Im Autorenverzeichnis finden sich zahlreiche Autoren mit Rang und Namen. Die Herausgeber haben offensichtlich ihre Kontakte spielen lassen und ein Autorenteam zusammengestellt, das die zu behandelnde Materie bestens abdeckt. Auch ein Geleitwort von Bundesumweltminister Norbert Röttgen durfte hierbei nicht fehlen. Auch inhaltlich kann das Werk überzeugen. Es enthält viele interessante Beiträge und gibt Antworten auf Fragen, zu denen man in der üblichen, nach Paragraphen geordneten Kommentarliteratur zum EEG naturgemäß wenig findet. Dabei sind nicht alle Beiträge von gleicher Qualität. Das ist bei einem Sammelwerk dieser Größenordnung aber auch nicht ungewöhnlich. Bei der Durchsicht fällt auf, dass nur etwa die Hälfte des Buches der Finanzierung erneuerbarer Energien im engeren Sinne gewidmet ist. Die andere Hälfte dient dazu, dem Leser die politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Förderung erneuerbarer Energien sowie technologische Grundlagen zu vermitteln. Das ist dem Werk keineswegs abträglich. Bei der Frage, ob man sich das Buch anschafft, sollte man das aber im Hinterkopf haben. Man bekommt für sein Geld nicht 1.176 Seiten ausschließlich mit Ausführungen zu Finanzierungsfragen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK