Brasilien: Versteigerung von zwei GW an Stromerzeugungskapazitäten

Die brasilianische Regierung setzt weiterhin auf die Versteigerung von Stromerzeugungskapazitäten, um neue Kraftwerksprojekte ans brasilianische Stromnetz zu bringen. Bei der am 20. Dezember stattfindenden Versteigerung von Stromerzeugungskapazitäten in Höhe von insgesamt zwei GW rechnen Beobachter damit, dass im Bieterverfahren der größte Anteil auf Windenergieprojekte entfallen wird. Dies gilt auch im Kontext konkurrierender Wasserkraft- und Gaskraftwerkskapazitäten, die entweder aufgrund der schwierigeren Genehmigungslage und Unsicherheiten im Bereich der Br ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK